Die wundervolle Wirkung von Vitamin C: Ein umfassender Leitfaden

Andrea Heller

Vitamin C, auch bekannt als Ascorbinsäure, ist eines der bekanntesten und am meisten erforschten Vitamine. Es spielt eine wesentliche Rolle in verschiedenen Körperfunktionen, von der Förderung des Immunsystems bis hin zur Unterstützung der Hautgesundheit durch Kollagenproduktion und antioxidative Effekte. In diesem Blogbeitrag tauchen wir tief in die vielfältigen Wirkungen von Vitamin C ein und beleuchten, warum dieses Vitamin so bedeutend für unsere Gesundheit ist.

Vitamin C aus Acerola Kirsche

Was ist Vitamin C?

Vitamin C ist ein wasserlösliches Vitamin, das in vielen Obst- und Gemüsesorten vorkommt. Es kann nicht vom Körper selbst produziert werden, weshalb es entscheidend ist, ausreichende Mengen über die Nahrung oder Nahrungsergänzungen aufzunehmen. Zu den reichsten Quellen zählen Zitrusfrüchte, Paprika, Brokkoli, Erdbeeren und Kiwis.

Vitamin C und das Immunsystem

Einer der bekanntesten Vorteile von Vitamin C ist seine Fähigkeit, das Immunsystem zu stärken. Es unterstützt die Produktion und Funktion von weissen Blutkörperchen, die essenziell für die Bekämpfung von Infektionen sind. Insbesondere erhöht Vitamin C die Effizienz von Phagozyten und T-Zellen, zwei Arten von Immunzellen, die Eindringlinge wie Viren und Bakterien erkennen und zerstören.

Vitamin C für Immunsystem

Verkürzung der Erkältungsdauer

Studien haben gezeigt, dass regelmässige Vitamin-C-Einnahme die Dauer und Schwere von Erkältungen reduzieren kann. Während Vitamin C nicht unbedingt verhindern kann, dass man krank wird, trägt es dazu bei, dass man sich schneller erholt. Dies liegt an seiner antioxidativen Wirkung, die Entzündungen reduziert und die Immunantwort optimiert.

Im nachfolgenden Video erklärt Dr. Weigl die Wirkung von Vitamin C auf unser Immunsystem: 

Förderung gesunder Haut durch Kollagenproduktion

Vitamin C spielt eine Schlüsselrolle bei der Kollagenproduktion, einem Protein, das für die Struktur und Festigkeit der Haut verantwortlich ist. Kollagen ist das am häufigsten vorkommende Protein im menschlichen Körper und bildet die Grundlage für Bindegewebe, Haut, Sehnen und Knochen.

Durch die Förderung der Kollagenbildung hilft Vitamin C, die Haut elastisch und fest zu halten, was das Auftreten von Falten und feinen Linien reduziert. Darüber hinaus unterstützt Vitamin C die Hauterneuerung und -reparatur, was bei der Behandlung von Hautverletzungen und Narbenbildung hilfreich ist.

Antioxidative Unterstützung

Vitamin C ist ein starkes Antioxidans, das freie Radikale neutralisiert. Freie Radikale sind instabile Moleküle, die durch Umweltfaktoren wie UV-Strahlung, Umweltverschmutzung und Rauchen entstehen und Zellschäden verursachen können. Diese Schäden sind mit vorzeitiger Hautalterung und verschiedenen Krankheiten verbunden.

Indem es freie Radikale unschädlich macht, schützt Vitamin C die Haut vor den schädlichen Auswirkungen der Umwelt. Dies trägt nicht nur zur Verlangsamung des Alterungsprozesses bei, sondern hilft auch, die Haut gesund und strahlend zu halten.

Vitamin C für schöne Haut

Verbesserte Energieproduktion

Vitamin C ist auch entscheidend für die Energieproduktion im Körper. Es ist ein Co-Faktor für die Synthese von Carnitin, einem Molekül, das für den Transport von Fettsäuren in die Mitochondrien (die “Kraftwerke” der Zellen) notwendig ist, wo sie zur Energiegewinnung verbrannt werden.

Ein Mangel an Vitamin C kann zu Müdigkeit und Erschöpfung führen. Durch die Unterstützung des Energiestoffwechsels trägt Vitamin C dazu bei, die allgemeine Energie und Vitalität zu verbessern. Regelmässige Zufuhr kann somit das allgemeine Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit steigern.

Vitamin C und Allergien

Vitamin C wirkt auch als natürliches Antihistaminikum. Histamine sind Chemikalien, die vom Körper während allergischer Reaktionen freigesetzt werden und Symptome wie Niesen, Juckreiz und Schwellungen verursachen. Durch die Senkung der Histaminspiegel im Blut kann Vitamin C helfen, allergische Symptome zu lindern und die Schwere von Allergien zu reduzieren.

Studien haben gezeigt, dass Vitamin C die Symptome von Asthma und anderen allergischen Atemwegserkrankungen verbessern kann. Es wirkt entzündungshemmend und antioxidativ, was hilft, die Atemwege zu entspannen und die Lungenfunktion zu verbessern. Menschen mit Heuschnupfen oder anderen saisonalen Allergien können ebenfalls von der regelmässigen Einnahme von Vitamin C profitieren.

Vitamin C stärkt die Schleimhäute, die als erste Verteidigungslinie gegen Allergene dienen. Eine gesunde Schleimhaut kann das Eindringen von Allergenen in den Körper reduzieren und somit die Immunantwort auf diese Reize minimieren. Dies kann helfen, allergische Reaktionen weniger intensiv und weniger häufig auftreten zu lassen.

Vitamin C als Nahrungsergänzung

Eine ausgewogene Ernährung reicht heute meistens nicht mehr aus, um den Vitamin-C-Bedarf zu decken. Die Böden sind ausgelaugt und die Lebensmittel unterliegen langen Transport- und Lagerzeiten. Auch bei der Zubereitung verlieren die Lebensmittel an Vitaminen. 

Da unser Körper Vitamin C nicht selbst bilden kann, ist er darauf angewiesen, dass wir dieses Vitamin zuführen. Supplemente können helfen, diesen Bedarf zu decken. Besonders in Zeiten erhöhter körperlicher Belastung, während der Erkältungs- und Grippesaison. Grundsätzlich sind wir natürlich das ganze Jahr auf einen guten Zellschutz angewiesen und können damit aktive Prävention betreiben. 

Bei den Nahrungsergänzungen gilt es allerdings auf eine gute Qualität zu achten. Genau wie bei den Lebensmitteln, ist es wichtig, dass die Supplemente möglichst natürlich und rein sind. 

Nachfolgend eine Empfehlung für das mizellierte VITA-C+ von der Schweizer Firma MIVITANA in flüssiger Form. Dieses wird aus der Acerola Kirsche gewonnen und hat eine nachgewiesene Bioverfügbarkeit von sagenhaften 90%, d.h. das enthaltene Vitamin C kommt zu 90% tatsächlich in den Zellen an. 

Das ist um ein Vielfaches mehr, als wenn du Vitamin C in Kapseln oder Pulverform einnimmst (i.d.R. gerade mal um die 10 – 20% Bioverfügbarkeit. 

Das VITA-C+ schmeckt nicht nur gut, sondern kann deiner Müdigkeit und Erschöpfung den Kampf ansagen!  

Fazit

Die Bedeutung von Vitamin C für unsere Gesundheit kann nicht überschätzt werden. Es stärkt das Immunsystem, unterstützt die Hautgesundheit durch Kollagenproduktion, bietet antioxidativen Schutz und fördert die Energieproduktion. Durch eine ausgewogene Ernährung oder gezielte Supplementierung können wir sicherstellen, dass wir ausreichend mit diesem essenziellen Vitamin versorgt sind, um von seinen vielfältigen Vorteilen zu profitieren.

Egal, ob du deine Haut strahlender machen, dein Immunsystem stärken oder deine Energie steigern möchtest – Vitamin C ist ein wahrer Alleskönner, der dir auf deinem Weg zu besserer Gesundheit und Wohlbefinden helfen kann.

«Der Gesunde weiss nicht, wie reich er ist.»

Du hast Fragen zu dem Blog-Artikel oder den Produkten? Dann melde dich bei uns: info@balanceyourlife.ch

Beitrag teilen