Gesundes Abnehmen

Andrea Heller

Dauerhafter Gewichtsverlust

Wieso fällt es den meisten Menschen so schwer, dauerhaft Gewicht zu verlieren? Weil das ganz viel mit unseren (schlechten) Gewohnheiten zu tun hat, welche wir uns über die Jahre aneignen. Gewohnheiten sind automatisierte Programme, welche oftmals völlig unbewusst ablaufen. So fungieren wir wie im Autopiloten. Diese Gewohnheiten «umzuprogrammieren», braucht einerseits viel Know-how, aber auch Disziplin und Durchhaltewillen:

«Do it for 21 days and it becomes a habit.
Do it for 90 days and it becomes a lifestyle!»

Was ist eine dauerhaft gesunde Ernährungsweise?

Es gibt sehr viele Ernährungsweisheiten, an welchen man sich orientieren kann. Sich im Ernährungs-Jungle zurechtzufinden, ist oftmals sehr schwer. Denn das Internet ist einerseits ein Segen, aber anderseits auch ein Fluch und so findet man die abstrusesten Ernährungstheorien und Diäten Online. Auch hier gilt: einfach den gesunden Menschenverstand einschalten.

Ich bin der tiefen Überzeugung, dass sich unser Stoffwechsel seit der Steinzeit nicht weiter entwickelt hat. In der Steinzeit gab es folgende Lebensmittel:

  • Wurzelgemüse
  • Pilze
  • Nüsse, Samen und Sprossen
  • Beeren
  • Fleisch und Fisch, wenn etwas erlegt oder gefangen wurde

Die gesundheitsschädigenden Wirkungen des Weizens

Es gab also KEIN Getreide. Weizen gibt es erst seit rund 10’000 Jahren, seit wir sesshaft wurden. Das heisst, wir können wunderbar leben, auch ohne Getreide. Heute sind wir aber ein Volk von Getreide-Essern, v.a. in Form von Weizen. Weizen ist aber eine Zuckerbombe in Form von Stärke.

Zudem löst der Weizen Opiat ähnliche Gefühle in unserem Hirn aus. Gliadin gelangt durch die Blutbahn bis in das Gehirn. Bei vielen Menschen fehlen die nötigen Enzyme im Darm, um Gluten vollständig verwerten zu können. So lösen sie im Gehirn berauschende Gefühle aus. Die Wirkkraft von Gliadinen soll bis zu huntermal stärker sein als jene von Morphin. Unsere Sinne werden nicht so berauscht wie bei Drogen, doch es entsteht eine Nahrungsmittelsucht.

Gesundes Abnehmen: Weizen

Dazu gibt es genügend spannende Literatur von Fachspezialisten:

Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht. Dr. med William Davis

Brot, Geback, Pizza, Pasta – Weizen ist in unserer Nahrung allgegenwärtig. Doch kaum jemand weiss, was für ein gesundheitsschädigender Dickmacher das goldgelbe Korn ist.

https://amzn.to/3rS6VPg

Dumm wie Brot: Wie Weizen schleichend ihr Gehirn zerstört. Dr. David Perlmutter


Weizen, das «Killerkorn». Der Neurologe Dr. David Perlmutter belegt mit neuesten wisschenschaftlichen Erkenntnissen, dass Weizen unsere Gesundheit, speziell unsere Denkleistung und unser Gedächtnis, massiv angreift.

https://amzn.to/3TlTxP3

Ein hoher Weizenkonsum ist also alles andere als förderlich für eine vernünftige Ernährungsweise und ein gesundes Abnehmen.

Die Auswirkungen von prozessierten (verarbeitete) Nahrungsmitteln

Prozessierte Nahrungsmittel sind von der Nahrungsmittel-Industrie hergestellte Produkte, welche in der Regel viel Fett, Kohlenhydrate, Salz sowie Zucker enthalten. Zudem fehlen oft die sättigenden und darmreinigenden Ballaststoffe sowie wertvolle Proteine, unser wichtigster Makronährstoff. Prozessiert Lebensmittel fördern also nicht nur eine erhöhte Kalorienaufnahme, sondern begünstigen in Kombination mit wenig Bewegung auch Übergewicht und Adipositas.

Zudem finden sich in hochverarbeiteten Lebensmitteln eine ganze Reihe an Zusatzstoffen, wie Aroma-, Farb-, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Die Nahrungsmittelindustrie führt den Nahrungsmitteln im Labor bis zu 2800 verschiedenen Inhaltsstoffen zu. Nur 380 davon müssen deklariert werden.

Dass diese Zusatzstoffe (E-Nummern) für unseren Organismus nicht wirklich förderlich sind, liegt auf der Hand.

Machen prozessierte Nahrungsmittel dick?

Fertiggerichte, Tiefkühlpizza und Instantgerichte sind sehr bequem, günstig und praktisch rund um die Uhr verfügbar. Dadurch, dass sie aber sehr viele Kalorien enthalten und den Appetit fördern, gelten sie als Dickmacher. Und weil Proteine und Ballaststoffe fehlen, welches wertvolle Sattmacher sind, wird oftmals viel mehr gegessen, als nötig.

Aber auch der intensive Geschmack von verarbeiteten Lebensmitteln verleitet zum Weiteressen. Es sind dies vor allem Süssigkeiten, sowie fettige und salzige Speisen. Durch die erhöhte Energiezufuhr wird das Übergewicht so gefördert.

Wie du deine Ernährung dauerhaft auf gesund umstellst

«Back tot he roots!» So wie unsere Grossmütter gegessen haben, ist das Geheimrezept. Möglichst viele naturbelassenen und unverarbeitete Lebensmittel sollen in den Alltag integriert werden. Die Basis einer gesunden Ernährungsweise besteht immer aus:

  • Frisches Gemüse und Salate (3-4 Portionen pro Tag)
  • Frisches Obst (1-2 Portionen pro Tag)
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Kichererbsen, Bohnen, Erbsen, Soja und Erdnüsse)
  • Nüsse, Samen, Kerne und Sprossen
  • Wenig Vollkorngetreide in Form von Ur-Dinkel oder Roggen
  • Pseudogetreide in Form von Quinoa, Buchweizen und Amaranth

Diese pflanzlichen Lebensmittel sollen mit qualitativ hochstehenden tierischen Proteinen ergänzt werden:

  • Fisch
  • Eier
  • Milchprodukte wie Naturjoghurt, Magerquark und Käse (möglichst aus Rohmilch)
  • Etwas Fleisch (auf Schweinefleisch verzichten)

 

Hier findest du eine Liste mit guten Proteinen und dem entsprechenden Proteingehalt auf 100g

Proteine

Optimale Zusammensetzung der Makronährstoffen

Aber auch die richtige Zusammensetzung der Makronährstoffen ist essentiell. Mit der westlichen Ernährungsweise führen wir uns ein massiv zu viel an Kohlenhydraten zu. Nun sind es aber vor allem die Proteine und Fette, welche uns sättigen. Die optimale Zusammensetzung sieht wie folgt aus:

  • 40% Kohlenhydrate (v.a. in Form von komplexen Kohlenhydraten)
  • 30% Proteine (gute Mischung aus pflanzlichen und tierischen Proteinen)
  • 30% Fette (v.a. ungesättige Fettsäuren)

Natürlich ist auch dies individuell und wenn du sportlich sehr aktiv ist, erhöht sich der Proteinanteil. Als eine gute Faustregel gilt allerding:

1.5 g Proteine pro Kilogramm Körpergewicht

Allerdings ist das nur etwas schwierig nachzuvollziehen, wenn du es nicht trackst.

Hier geht kannst du dir eine kostenlose App runterladen, mit welcher du dein Verhalten toll analysieren kannst:

unicity.com/activateappEinladungscode: BS4F75

Gesundes Abnehmen durch langfristige Ernährungsumstellung

An einem gesunden Abnehmen führt also keine langfristige Ernährungsumstellung vorbei. Das zeigen all die kurzfristigen Diäten und extremen Ernährungsweisen sehr gut, welche langfristig nicht durchgehalten werden können. Zudem sind sie eine Tortour für den Körper und dieser straft dich im Anschluss in der Regel mit zusätzlichen Pfunden (Jojo-Effekt).

Und: dein Körper nimmt es dir auch übel, wenn du ihn immer wieder mit ungesunden Diäten torpedierst: du holst den Grundumsatz mit jeder Diät um ca. 200 kcal runter, was natürlich völlig kontraproduktiv ist.

Als Kickstart für dein Einstieg in eine gesunde und proteinhaltigeren Ernährungsweise, eignet sich eine ganzheitliche Darmsanierung. Mit dieser Detox-Kur ist es möglich:

  • Den Darm zu reinigen
  • Den Säure-Basenhaushalt zu regulieren
  • Die Niere und Leber von Giftstoffen zu befreien
  • Deine Verdauung zu fördern und den Fettstoffwechsel zu aktivieren
  • An Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit zu gewinnen
  • An Gewicht und Umfang zu verlieren
  • Dich an das neue Essverhalten zu gewöhnen

«The distance between your dream and reality
is called action!»

Gesundes Abnehmen auf Basis der 5 Säulen der Gesundheit

Schlank und gesund, wie auch im Alter möglichst leistungsfähig und fit zu sein, bedeutet immer, sich optimal auf Basis der 5 Säulen der Gesundheit zu verhalten. Es sind diese:

  • Eine gesunde, möglichst naturbelassene Ernährungsweise
  • Genügend Bewegung (als Grundregel gilt die Empfehlung der WHO mind. 10‘000 Schritte pro Tag)
  • Sich genügend Ruhephasen gönnen
  • Zufriedenstellende Umfeldgestaltung (Job, wie ich lebe)
  • Gute Psyche/Mentale Einstellung 

Bist du mit allen Säulen in der Balance, steht dir einem schlanken, gesunden und leistungsfähigen Leben nichts mehr im Weg!

Du brauchst Unterstützung bei der Umsetzung? Mit unserem ganzheitlichen 3-Monats Programm BODY RESTART programmierst du deine Gewohnheiten von ungesund auf gesund um – und das ein Leben lang!

Klingt spannend? Hier kannst du dir einen kostenlosen und unverbindlichen Kennenlern-Call via Zoom buchen: https://calendly.com/andrea-heller-balance-your-life/kennenlern-call

Oder du schreibst uns ganz einfach eine Mail:

Deine Transformation ist unsere Inspiration!

#garantiertmehrlebensqualität

 

Beitrag teilen